Simulator

Wie kam ich zum Simulator:

nachdem ich mit dem Rennsport aufgehört hatte, sparte ich mir Geld, um eines Tages ein Trackday-Rennauto zu kaufen. Ich stellte mir ein einfaches Sportgerät vor, das wenig Unterhalt braucht und viel Fahrspass bereitet. Damit wäre ich dann einige Male im Jahr spasseshalber auf Rennstrecken gefahren.

Eines Tages war das Geld beisammen. Ich durfte mich konkret mit dem Ziel der Beschaffung des Rennsportgerätes beschäftigen. Das Budget soll Aufschluss geben, was möglich ist. Je mehr ich mich ins Detail vertiefte, desto mehr „Problempunkte“ tauchten auf. Ich müsste ja noch einen Anhänger organisieren, ein Zugfahrzeug habe ich auch nicht. Die Rennpneus, Benzin, Streckenmiete muss ich auch budgetieren. Realistisch gesehen können auch Schäden entstehen, ich möchte ja auch nahe ans Limit gehen.

STOP => Richtungsänderung => Plan „B“ wird avisiert. Ich habe da mal einen Simulator gesehen………. Die Vorteile liegen auf der Hand: Keine Benzinkosten, keine Auslagen für Streckenmiete, immer neue Rennreifen zum Nulltarif, all meine Abflüge kosten mich nichts und geben auch keine blauen Flecken, und Spass macht es enorm 🙂 🙂 🙂 🙂

simatok 01

Simulator mit vielen echten Zubehörteile aus dem Rennsport (Pedale, Lenkrad, Wippenschaltung, sequentielle Schaltung, hydraulische Handbremse, etc.)

 

simatok 02

Vier Zylinder simulieren die Bewegungen des Fahrzeuges. G-Kräfte können so nicht erzeugt werden, es gibt aber ein Gefühl fürs bewegende Rennauto

 

simatok 03

Feeling wie im echten Rennauto…..nach wenigen Runden wähnt man sich in einer eigenen Rennfahrerwelt

 

simatok 04

Pedalerie mit echtem Gegendruck

 

simatok 05

Drei Bildschirme vermitteln ein gutes Raumgefühl respektive Streckengefühl

 

 

Als Simulation habe ich zwei Programme anzubieten:

Rundstrecke:

„Raceroom Experience Premium“ mit den meistverbreiteten Strecken und Fahrzeugen. Die Rennstrecken wurden gelasert und somit 100% korrekt ins Programm übernommen. Siehe www.raceroom.com

Die Unterschiede Simulation und Echt sind marginal, dazu siehe den eindrücklichen Vergleich zwischen dem Programm und Inboardaufnahmen aus dem echten Rennauto

Rallye:

„Dirt Rally 2“ ist ein ausgereiftes Programm, das eindrückliche Strecken von verschiedenen Weltmeisterschaftsläufen bietet. Der Schwierigkeitsgrad ist hoch, das macht aber die Herausforderung umso spannender. Zudem bietet das Programm alle Strecken der Rallyecross-Weltmeisterschaft.

 

Miete des Simulators:

für Rennfahrer

helm
  • Trainingszeit auf der echten Rennstrecke optimieren und möglichst kurz halten. Dazu kann die Rennstrecke auf dem Simulator kennengelernt werden und die Ideallinie optimiert werden.
    Abstimmung des Fahrzeuges: Das „Raceroom-Programm“ ermöglicht eine detaillierte Fahrzeugabstimmung, welche dann in Echt übernommen werden kann.
  • Trainingsmodus über „Einzelrunden“ oder im Rennmodus.
  • Möglichkeit besteht, an Wettbewerben teilzunehmen. Dazu werden Rennen ausgeschrieben, wo man sich online mit der ganzen Welt messen kann.
  • Pro Stunde Fahrzeit Fr. 110.-- / für längere Trainings respektive Monatsmiete verhandelbar

[sx infoFlyer "Racefeeling - save time on track"sx arrow yellow]

 

für Spieler

helm
  • Spiel und Spass
  • Trainingsmodus über „Einzelrunden“ oder im Rennmodus.
  • Eigene Bestzeiten jagen oder online auf „Leaderbord“ messen
  • Pro Stunde Fahrzeit Fr. 110.--

[sx infoFlyer "Racefeeling - save time on track"sx arrow yellow]

 

Gruppenevent

helm
  • Mit 2 bis 4 Kollegen ein Wettkampf ausfahren (mehr Personen möglich, jedoch wird Wartezeit für jeden sehr lange)
  • Möglicher Ablauf: Gemeinsam Rennstrecke und Rennfahrzeug bestimmen, pro Teilnehmer 10 Minuten Training und 15 Minuten „Rennen“, die beste Rundenzeit gilt für das Klassement
  • Auf Wunsch können Pokale organisiert werden
  • Verpflegungsmöglichkeit (Pizza, Pasta, Salate) und Getränke
  • Preis pro Gruppe erste Stunde Fr. 120.--, jede weitere Stunde Fr. 90.--

[sx infoFlyer "Race-Event ohne Gefahr"sx arrow yellow]

 

Ort:

Altikofenstrasse 62, 3048 Worblaufen

Von Adresse:

Interessenten melden sich:

per oder unter 079 279 27 20